Corporate Health Culture

Psychische Gesundheit im Unternehmen


Wussten Sie, dass der krankheitsbedingte Wertschöpfungsausfall ungefähr 10 % des deutschen Bruttoinlandsprodukts ausmacht? Milliarden werden hier verschwendet. Und nicht die Krankheitskosten treffen die Unternehmen besonders schwer, sondern die Kosten des Präsentismus, also Beschäftigte, die da sind, obwohl es ihnen nicht gut geht. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin geht davon aus, dass 30 % bis 40 %

der Arbeitsunfähigkeitszeiten (also auch die einfach schlecht genutzte Anwesenheitszeit) durch eigene Maßnahmen der Unternehmen vermeidbar wären. Welch ein "return of invest"!

Die Statistiken der Krankenkassen nennen Rückenschmerzen als einen der Hauptgründe für Fehltage. Aber nur 15 % der Muskel-Skelett-Erkrankungen sind klar auf körperliche Ursachen zurückzuführen. "Häufig ist in psychischen Leiden die Ursache physischer Beeinträchtigungen zu finden.", sagt Dr. Andreas Tautz, Chief Medical Officer, Deutsche Post DHL. Investitionen in die psychische Gesundheit Ihrer Beschäftigten zahlen sich also in mehrfacher Hinsicht aus! Eine Gesundheitskultur mit dem zentralen Anliegen der Steigerung von Resilienz und Stärkung der Ressourcen ist Ihre Lösung!


1 Ansicht

Kontakt

Mail: info@talve.de

Fon: +49 171 4948842

© 2019 by Dr. Andrea Dreusch, CPK

Karlsruhe, Baden-Württemberg, BRD